Samstag, 10. September 2011

Rötenbachschlucht

Hallooo zusammen!!!
Heute haben wir eine kleine Wanderung/ sehr großen Spaziergang mit unseren Frauchen unternommen. Das war sehr schön und aufregend.
Die Autofahrt war schon äußerst spannend. Wir mussten nämlich eine drei-viertel Stunde fahren bis wir zum Startpunkt der Wanderung gekommen sind. Während der Fahrt durfte ich (Gadmo) kurz auf Frauchens Schoß sitzen und konnte so aus dem Fenster gucken. Und was sehe ich da? Zwei ganz schnelle, schmale Lebewesen, die immer vor uns waren. Man da hat es mich in meinen Pfötchen gejuckt. So gerne wäre ich denen hinterhergerannt. Unser Auto kam mir so langsam vor und in jeder Biegung entschwanden die beiden meinem Blick! So etwas!! Aber ich habe immer gut aufgepasst, dass ich sie gleich wieder gesehen habe.
Unsere Zweibeiner haben sich sehr darüber amüsiert. Verstehe das, wer will. Was ist daran so komisch, wenn ich ein bisschen Jagen will?

Nach dieser spannenden Autofahrt sind wir durch einen Wald losgelaufen. Wir kamen an einer großen Felswand vorbei. Das war natürlich gleich die erste "Posing-Stelle". Denn ohne Kamera geht Frauchen schließlich nicht aus dem Haus. Also gut...setzen wir uns halt schnell in Pose:





Dann ging es weiter über Stock und Stein immer an einem kleinen Bach entlang. Das war toll!! Es war nämlich ein sehr warmer Tag und ich liebe es zu baden. Das habe ich dann auch ausgiebig getan.





Anschließend mussten wir das Bächlein leider verlassen und sind durch einen Wald gelaufen. Genau das richtige für mich kleinen "Jäger". Aber Frauchen sagt, ich habe mich relativ gut benommen :)
Ab diesem Zeitpunkt waren unsere Zweibeiner öfters verwirrt, standen auf dem Weg, die Köpfe in ein kleines Büchlein gesteckt und brummelten ärgerlich vor sich hin. Hier sei anzumerken, dass Wanderführer nicht immer das Wahre sind. Unserer war leider alles andere als genau oder richtig in seinen Beschreibungen, so dass wir eine etwas andere Runde, als geplant, gelaufen sind. Nun ja es hat trotzdem viel Spass gemacht und wir haben mal wieder eine neue Gegend kennen gelernt :)
Wir haben auch ein kleines Päuschen gemacht. Für uns gab es Wasser und leckere, getrocknete Hünchenbrust. Mjamjam.





Ein Stück sind wir auch über eine große Wiese gelaufen. Das war ein Spass!!! Da konnten wir noch mal den Turbo zünden. Dakini liebt Wiesen!!



Leider ist Dakini, die kleine Pechmarie, ein paar Minuten später und kurz vorm Auto von einer Wespe attackiert worden und zwar an ihrem Hinterteil. Ist denn das zu fassen? Frauchen hat die Wespe dann irgendwie aus dem Fell, in das sie vollkommen verheddert war, befreit und Dakini Kügele verpasst. Ihr gings dann schnell wieder besser und so konnten wir die Heimfahrt antreten.
Insgesamt ein toller Tag!!!

Liebe Wuffs


Kommentare:

Beagleflüsterin hat gesagt…

Moin Moin,

ich bin begeistert, so ein toller
Blog über zwei ganz tolle Hunde.

Ich werd mal weiter stöbern gehen.

LG sendet Manuela, Gismo & Paula

Lys hat gesagt…

gorgeous photos of your gorgeous dogs ! the light is fantastic on each of them, they really seem enjoying water and running !

Tibet-Terrier-Fan hat gesagt…

Tolle Fotos hast du wieder eingestellt!! Wandern ist auch bei meinen groß angesagt und sie freuen sich immer wenn der Rucksack gepackt wird.LG Karin mit Sunny&Luna

Sofies Haus hat gesagt…

Was für tolle Bilder, glg Anja